Glückwunsch zur RUTH 2019!

von Miriam Rossius

Der Deutsche Weltmusikpreis RUTH geht in diesem Jahr an

 

Rudi Zapf Musiker, Komponist, Bandleader, Arrangeur, Festivalveranstalter – kurzum: ein Tausendsassa, dessen Talente vor allem dem Hackbrett zugute kommen. Er hat das Instrument aus dem akademischen Elfenbeinturm geholt, und für sein Lebenswerk gebührt ihm die Haupt-RUTH. Rudi Zapf

 

The Sephardics Das Quartett kleidet jüdisch-spanische Traditionen in ein aufregend jazz-rockiges Gewand. „Ebenso geschmackvoll wie innovativ“, findet die Jury und vergibt dafür den Förderpreis. The Sephardics

 

Siegfried Maeker Mit seinem Tourneebüro Maeker brachte er seit den 1960er Jahren die Crème de la crème der (inter)nationalen Sinti- und Roma-Musik auf die Bühnen. Musikalisch und politisch ein unschätzbares Engagement, das mit der Ehren-RUTH gewürdigt wird. Siegfried Maeker

 

Gankino Circus Humor plus Musikalität plus provinzieller Wahnsinn. Wer Kauzigkeit auf diesem Niveau kultiviert, kommt um die RUTH des Festival-Teams nicht herum. Gankino Circus

 

Die RUTH-Konzerte: Samstag, 6. Juli auf der Heidecksburg, Große Bühne

 

Mehr Info zur RUTH

Zurück