Lakha Khan

von Miriam Rossius

Der Meister der 27-saitigen Sindhi Sarangi. Lakha Khan umgibt die Aura großer Hingabe und inneren Friedens. Der 70-Jährige gehört zur Manganiyar Community, einer jahrhundertealten Musiker-Kaste aus dem nordindischen Rajasthan.


Seit er zwölf ist, hat er sowohl ein klassisches als auch volkstümliches Repertoire verinnerlicht, wie es auf diesem komplexen Streichinstrument vielleicht niemand sonst beherrscht. Dazu gehören hinduistische Bhajans (religiöse Volkslieder) ebenso wie muslimische Sufitraditionen, Musik für spirituelle Rituale, aber auch für weltliche Anlässe. Lakha Khan singt dazu in vielen Sprachen, darunter Hindi, Marwari, Sindhi und Punjabi. Begleitet wird er von seinem Sohn Dane Khan auf der zweifelligen Röhrentrommel Dholak.

Lakha Khan

Zurück