Line-up 2019: Cowboy Junkies

von Miriam Rossius

Schwermut kann ein starker Antrieb sein, und so kamen die Cowboy Junkies 2018 unverhofft zu ihrem Album „All That Reckoning“, dem ersten nach mehrjähriger Pause. Finstere politische Realitäten und persönliche Sorgen animierten Gitarrist Michael Timmins zu Songs, die von einer brüchigen Welt künden. Melancholisch und düster, aber nicht hoffnungslos. Die Cowboy Junkies, die seit 34 Jahren durch Country, Blues und Folk in Slow Motion verzücken, klingen immer noch vertraut wie einst. Aber mit ihrem jüngsten Album bleiben sie aktuell und relevant. Hinzugewonnen haben sie nach all der Zeit in derselben Stammbesetzung „etwas Tiefes, Gelassenes, fast Weises“. (Deutschlandfunk Kultur, Dirk Schneider). Alternative Country aus Kanada – am Sonntag zum Festivalabschluss in Rudolstadt!

Cowboy Junkies

 

Zurück