Line up 2019: Somos Guerreras!

von Miriam Rossius

„Frausein in Zentralamerika bedeutet, in einem permanenten Krieg zu leben“. Ein Satz von Rebecca Lane macht klar, was diese drei Künstlerinnen antreibt. Musikalisch, politisch und in ihrem persönlichen Handeln, denn aus ihrer Sicht ist das alles eins. Rebeca Lane aus Guatemala mag bei uns die bekannteste von ihnen sein, doch auch die Mexikanerin Audry Funk und Nakury aus Costa Rica sind tonangebende Rapperinnen im spanischsprachigen Raum. „Somos Guerreras!“ (Wir sind Kriegerinnen) ist ihr gemeinsames musikalisches Projekt und eine Kampfansage an tiefsitzende Ungleichheit und traditionellen Machismo. Damit mischen sie die zentralamerikanische Hip-Hop Szene auf, suchen aber auch jenseits der Konzertbühne die öffentliche Diskussion, engagieren sich für die Rechte von Kindern, Frauen und der indigenen Bevölkerung. Die Message trifft. Mit Wucht und ins Schwarze. 

Rebeca Lane

Audry Funk

Nakury

Zurück