Fotoausstellung: Das Poem von Kihnu DEU|EST

Fotoausstellung: Das Poem von Kihnu

Fotoausstellung: Das Poem von Kihnu DEU|EST

Fotoausstellung: Das Poem von Kihnu DEU|ESTKihnu ist eine Winzinsel im Rigaischen Meerbusen, also im Süden Estlands. Die Fotografin Birgit Püve aus Tallinn hat sich dort umgesehen. Sie hat die besonderen Röcke der Frauen (kört und troi) ebenso abgebildet wie die Tücher, Schürzen und Jacken aus dem schweren Kattun, die nicht nur als ein Teil der Volkstracht gesehen werden, sondern auch eine kostbare Mitgift darstellen. Birgit Püve stellt in ihrer Ausstellung zwei Hauptlinien des Lebens auf Kihnu nebeneinander: den Menschen (Hüter der Traditionen, Handarbeit) und die Natur (Umfeld, in die sich die Traditionen einbetten, ebenso der Lebensraum). Für Außenstehende ist in der sich gegenseitig ergänzenden Symbiose zwischen der Natur der Insel und dem Menschen etwas sehr Schönes, sogar Poetisches enthalten. Birgit Püve zeigt, dass diese Tradition lebt: Obwohl auch die ältere Generation vertreten ist, konzentriert sich die Ausstellung in erster Linie auf die mittlere und jüngere Generation - also auf diejenigen, die die alten Traditionen fortführen und mithin die Verwendung und Traditionen der Kattunstoffe am Leben erhalten.
 
www.birgitpuve.com
 
Kultourdiele, Marktstrasse 57

Do-Sa 10-20.00, So 10-18.00

Ausstellungsgespräch Sa 15.00