Konferenz: Labour Songs Across The Globe

Konferenz: Labour Songs Across The Globe

Konferenz: Labour Songs Across The Globe

Konferenz: Labour Songs Across The Globe Aus vergleichender Perspektive nimmt die Konferenz die verschiedenen Ausprägungen politischer Liedkulturen in unterschiedlichen Regionen der Welt in den Blick. Stimmen aus der Wissenschaft, dem Musikjournalismus und aus der Musik treten in einen Dialog, der insbesondere danach fragen möchte, unter welchen – historisch und kulturell jeweils spezifischen – Umständen welche Formen von Musik von wem bzw. wodurch politisch (gemacht) werden und in welchen Kontexten diese Musik dann wirksam wird, z.B. in der Erzeugung von Gruppenidentitäten.

 

Konzeption: Prof. Dr. Martin Butler, Carl-von Ossietzky-Universität, Oldenburg

Mit Srđan Atanasovski (SER), Stefan Bohman (SWE), Mark Gregory (AUS), Frank D. Gunderson (USA), Clark D. „Bucky“ Halker (USA, s. Foto), Michael Kleff (DEU), Richard MacKinnon (CAN), Hazel Marsh (GBR)

Martin Butler und Michael Kleff halten ihre Vorträge auf Deutsch, alle anderen Referenten auf Englisch. Es wird eine Simultanübersetzung angeboten.

 

Bibliothek - Freitag, 6. Juli ganztägig ab 09.00 Uhr