Rupa & The April Fishes (USA)

Rupa & The April Fishes (USA)

Rupa & The April Fishes (USA)„Global Alternative“ steht auf der Schublade, in der Plattenfirmen die Musik der Rupa Marya aus San Francisco ablegen. Doch eigentlich entzieht sich der bunte Stilmix der Band jeder Kategorisierung. Rupa Marya ist in Indien und Frankreich aufgewachsen, bevor ihre Familie nach San Francisco zog, wo sie Medizin studierte und aufzutreten begann. In ihren Texten zeigt sie sich als Umweltaktivistin und kämpft für Demokratie, freie Meinungsäußerung und die Rechte von Frauen und Migranten. Mit ihrer Musik wollten die April Fishes von Anfang an eine Brücke zwischen den Kulturen des Schmelztiegels Bay Area bauen. Dafür singt Rupa überwiegend dreisprachig, Englisch, Französisch und Spanisch, und vermengt in der Musik Chanson und swing manouche, Folk, Rock, Latin, Reggae, indische Einflüsse, manchmal Punk, Tango und vieles mehr. Das Ergebnis ist nach eigenem Bekunden „a beautiful mess“ - ein schönes Durcheinander.