Graham Nash USA

Graham Nash USA

Graham Nash USADie Ehrungen sprechen Bände: Gleich zwei Berufungen in die Rock and Roll Hall of Fame, mit den Hollies und mit Crosby, Stills & Nash, acht Grammy-Nominierungen und ein Award, dazu der Ritterschlag der Queen durch den Order of the British Empire. Mehrfach ging der Singer-Songwriter konsequent neue Wege, die erste entscheidende Wende in seiner Karriere: Er verließ die poppig-flockige Hollies-Harmonie  und gründete CSN, zu denen phasenweise noch Neil Young kam, der für die Band „Ohio“ schrieb, einen der eindringlichsten Protestsongs gegen den Vietnamkrieg. Bis heute setzt sich Graham Nash für Frieden, Umweltschutz und soziale Belange ein, er ist außerdem erfolgreich als Fotograf und Künstler. Vor wenigen Jahren, mit Mitte 70, hat er sein Leben noch einmal umgekrempelt - neue Stadt, neue Frau und passend dazu das Soloalbum „This Path Tonight“. Folglich sagt er über sich selbst: „Ich bin jetzt kreativer als in meinem ganzen bisherigen Leben.“ Klingt vielversprechend für seinen Auftritt am Samstag in Rudolstadt – eines von nur drei Konzerten in Deutschland!

Photo by Amy Grantham