LA-33 (COL)

LA-33

LA-33 (COL)

LA-33 (COL)Hochgetaktete Salsa Dura inspiriert von Jazz, Ska und dem New York der 70er Jahre hat dieses Kollektiv zu einem der gefragtesten Acts der Latin Music gemacht. Eine urbane Version der Salsa, deren Karriere 2001 in Bogotá im Stadtteil Teusaquillo begann. La Calle 33 – hierhin bestellten die Brüder Sergio und Santiago Mejia den Rest der Truppe anfangs zu den Proben. Schon drei Jahre später machten sie international Furore, als sie Henry Mancini’s „Pink Panther“ zu Latin Beats tanzen ließen: „La Pantera Mambo“ war geboren. Fünf Alben später hat die kolumbianische Formation das hohe Tempo etwas runtergefahren, aber (nicht nur) der Bläsersatz hat Pfeffer wie eh und je.

 

Photo Pedro Ariza