Mandolinenorchester "Wanderlust 1919" (DEU)

Mandolinenorchester "Wanderlust 1919"

Mandolinenorchester "Wanderlust 1919" (DEU)

Mandolinenorchester "Wanderlust 1919" (DEU)Tusch! In diesem Jahr feiert das einheimische Zupforchester seinen 100. Geburtstag. Die Chronik berichtet, dass sich im Spätherbst 1919 zehn volksmusikinteressierte Personen zu einer Probe in der Gaststätte Zum Bärenbräu am Rudolstädter Marktplatz zusammenfanden. Erster musikalischer Leiter des so getauften Mandolinenclubs Wanderlust war der Lithograph Willy Escher. Immerhin durfte schon damals wenigstens eine Frau mittun: Hildegard Escher, Tochter des Leiters, spielt zunächst Klavier und später den eigens für sie gebauten Balaleika-Bass. Heute agiert das Orchester als eingetragener Verein und zählt 34 aktive SpielerInnen im Alter von 14-77 Jahren. Bis auf zwei Musiker handelt es sich ausschließlich um zupfmusikbegeisterte Laienmusiker.

 

Michael Grübler, dir

Jana Bauer, Wolfgang Gazda, Christine Tepperis, Sabina Hocke, Angela Lindner, Carolin Noack, Ann Kristin Frank, Theresa Müller, Anita Matz, Benedikt Mortsch 1. mand

Dr. Bärbel Eilenberg, Silvia Mortsch, Margit Unbehaun, Barbara Schramm, Patricia Schneider, Heike Grass-Feria, 2. mand

Ulrich Franz, Steffen Tepperis, Waltraud Domhardt, mdla

Ursula Liebold, Roland Grimpe, Silvia Palm, Rolf Schoch, Daniel Mortsch, Susanne Paschold, Ellen Michel, Ekaterina Linse, Susann Noack, Claudia Peip, Sina Matz, g

Karola Festag, b

Selina Peip, fl

 

Kontakt

Daniel Mortsch

mandolinenorchester_rudolstadt@yahoo.de